Alles im Leben basiert auf den Ausgleich und das Gleichgewicht von Energien. Wenn es uns gut geht, wir glücklich und zufrieden sind, fühlen wir uns voller Energie. Fehlt Energie, so stellen sich Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit und sogar Krankheit ein. Bereits vor dem Ausbruch einer Krankheit ist diese bereits im Energiekörper spür- und sichtbar. Auch wenn Sie sich einfach „nur“ ausgelaugt und erschöpft fühlen. Diese Empfindung ist keine Einbildung! Sie empfinden selber am besten, ob innere Harmonie vorherrscht, oder etwas mit Ihnen nicht stimmt. Das Energiesystem können Sie sich am besten als die Schaltzentrale unseres Körpers vorstellen. Regelkreise des Hormon- oder Nervensystems können letztlich nur harmonisch arbeiten, und wichtige Stoffe für unser körperliches Wohlergehen herstellen, wenn unsere Energie im Fluss ist.

 

Die Energietherapie verändert und verfeinert unsere Wahrnehmung:

Logo

Besseres Körperempfinden:

  • Tiefe Entspannung stellt sich ein
  • Die innere Kraft wird wieder spürbar
  • Selbstheilungskräfte werden aktiviert
  • Sie fühlen sich kraftvoll und dynamisch
  • Gesundung kann geschehen

Seelische Verbesserung:

  • Innere Gelassenheit, mehr Lebensfreude
  • Zusammenhänge werden erkennbar
  • Sie verstehen die Botschaft des Körpers

Arbeiten mit inneren Bildern

Zu Beginn der Behandlung nehme ich das Energiefeld (Aura) des Patienten wahr,
erkenne geschwächte Chakren und Organe, aber auch Bereiche mit hoher energetische Aktitvität.
Geschwächte Bereiche fühlen sich dabei oft sehr leer und kalt an. Blockaden der Wirbelsäule, welche zuvor in der Anamnese ermittelt wurden, zeigen sich ebenfalls in der Aura.
Sehr aktive Areale sind durch überhöhte Temperatur und innere Unruhe wahrnehmbar.
Die Aura zeigt sich in diesem Fall sehr unausgeglichen.
Im Verlauf der Behandlung zeigen sich dann Störfelder und Personen, mit denen man im Unreinen ist.
Oft sind es enge Familienangehörige und Partner.

 

Inneres Familienstellen

Während der Behandlung zeigt sich, in welchem Bezug der Patient zu diesen Personen steht,
und welche Verbindungen gestört sind.
Ich heile diese Verbindungen, sodass sich ein tiefer, innerer Frieden einstellt
und seelische, sowie körperliche Beschwerden, in die Heilung gehen dürfen.
Dies nimmt der Patient unmittelbar wahr, kalte Bereiche werden warm
und füllen sich mit Energie.
Die Aura zeigt sich harmonisch und ausgeglichen.

In den Wochen nach der Behandlung arbeitet der Patient selbst mit Visualisierungsübungen,
die ihn bzw. sie zum einen selbst weiter stärken, zum anderen aber auch
sensibel und feinfühlig machen.
Die Wahrnehmung kann sich spürbar verfeinern und man ist deutlich offener und zieht
Dinge und Personen, die der eigenen Heilung dienen, wie von selbst an.
So berichteten Patienten etwa, dass Familienangehörige,
mit welchen sie lange nicht mehr gesprochen haben, von sich aus wieder den Kontakt suchten.